Der Naturpark Uckermärkische Seen: Erholungs- und Jagdurlaub einmal anders

Inmitten des Naturparks Uckermärkische Seen, liegt die Flößerstadt Lychen eingebettet. Zwischen 7 Seen gelegen und von endlosen Wäldern umgeben, bietet die Region Erlebnis und Natur pur. Einst wurde der Wasserweg genutzt, um Holzstämme aus den umliegenden Wäldern in die nahegelegenen Sägewerke zu transportieren. Heute können auch Touristen die alte Flößerei besichtigen. Sie könnten auch neben romantischen Floßfahrten auf dem Oberpfuhl das Flößereimuseum besuchen und Einblicke in die Tradition des Flößerhandwerks erhalten. Und jeden Sommer geht es beim Flößerfest mit Floßfahrten, Floßbauen sowie Musik und Tanz hoch her. Aber auch die Stadt selbst hat einiges zu bieten. Der Ort mit dem von Linden umgebenen Marktplatz und seinem barockem Rathaus wird von Teilen der mittelalterlichen Stadtmauer mit Resten der Stadttore aus einer längst vergangenen Zeit umschlossen. Ganz in der Nähe ragt die St. Johanneskirche aus dem 13. Jahrhundert empor.

Ein Boot unter einem Baum am Ufer des Zenssees

Copyright: TMB-Fotoarchiv/H. Silbermann

Die Region bietet Ihnen neben Radtouren, Wanderungen oder Bootsfahrten über die saubern Seen Lychens einige außergewöhnliche Aktivitäten. So könnten Sie doch auch mal auf dem Wasser Rad fahren, denn mit dem Hydro-Bike ist das kein Problem und jeder Abenteuerlustige kann diese Erfahrung gleich am eigenen Leib machen. Für alle die an Land bleiben wollen verspricht eine Fahrt mit der Draisine den gleichen Spaß auf Schienen. Wer die Landschaft auf gemütlichem Wege erkunden möchte, kann sie auch auf einem Maultier aus der Reiterperspektive kennen lernen. Für unsere Genießer verspricht eine Fahrt mit einem Solarboot Erholung denn man braucht nur noch zu lenken und kann die Stille und Schönheit der Natur erleben.

Möchten Sie Ihre Ausflüge gerne vor Ihrer Anreise planen, können wir Ihnen bereites folgende Aktvitäten in der Region empfehlen:

Quelle: www.reiseland-brandenburg.de